VDMA: Näh- und Bekleidungstechnik auf Wachstumskurs

Fotolia

Große Erwartungen an die Texprocess (9. bis 12. Mai 2017)

Die deutschen Hersteller von Näh- und Bekleidungstechnik haben erneut ein erfolgreiches Jahr 2016 hinter sich: Die Umsätze lagen um real 8 Prozent über den Ergebnissen des Vorjahrs, ebenso konnten die Exporte um 7 Prozent von 523 Millionen Euro (2015) auf 561 Millionen Euro (2016) gesteigert werden. Die wichtigsten Exportmärkte für deutsche Näh- und Bekleidungstechnik waren Polen, die USA und China. Lediglich die Auftragseingänge legten 2016 nur um 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.

Auch die Prognose für das laufende Jahr ist positiv. „Im ersten Quartal 2017 konnten die deutschen Hersteller von Näh- und Bekleidungstechnik schon wieder ein Umsatzplus von real 9,5 Prozent vermelden“, erklärte Elgar Straub, Geschäftsführer VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies, anlässlich der Auftakt Pressekonferenz zur Texprocess am 8. Mai in Frankfurt. Auch die Auftragseingänge konnten deutlich um 8,8 Prozent in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres zulegen.

Dementsprechend große Erwartungen werden in die Texprocess gesetzt. Die internationale Leitmesse für die Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien öffnet vom 9. bis zum 12. Mai erneut ihre Tore in Frankfurt und bietet den internationalen Herstellern von Näh- und Bekleidungstechnik sowie von Maschinen zur Verarbeitung von technischen Textilien die ideale Plattform, ihre Innovationen zu präsentieren.

Das Topthema der Texprocess wird der Megatrend Individualisierung sein: durch die große Nachfrage nach individuellen Produkten steigt auch der Bedarf an Automatisierung und Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Weitere wichtige Branchenthemen auf der Messe sind Digital Printing, die Weiterentwicklung von Funktionstextilien und Smart Textiles sowie Nachhaltigkeit.

VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies ist ideeller Träger der Texprocess

Die Texprocess ist die internationale Leitmesse für Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien. Vom 9. bis 12. Mai 2017 präsentieren zum vierten Mal internationale Aussteller den Fachbesuchern auf der Texprocess die neuesten Maschinen, Anlagen, Verfahren und Dienstleistungen für die Konfektion textiler und flexibler Materialien. Die Texprocess findet parallel zur Techtextil statt, der internationalen Leitmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe.